Meteorologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Es erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Kollege Joseph Egger nach kurzer schwerer Krankheit am 29. Juni 2021 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

30.06.2021

egger

Joseph (Sepp, Joe) Egger war ein Theoretiker der alten Schule. Als „gstandener“ Theoretiker hätte er sich wohl selber bezeichnet. Er wurde 1976 als C4-Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Theoretische Meteorologie an die LMU berufen und prägte das Meteorologische Institut über drei Jahrzehnte hinweg bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006. In unzähligen Veröffentlichungen dokumentierte er seine Arbeiten zur atmosphärischen Dynamik und zum atmosphärischen Drehimpuls. Seine Forschung führte ihn im Jahr 2001 zu einer von ihm organisierten Expedition ins Kali-Gandaki-Tal zur Beobachtung und Erklärung der dortigen Windsysteme. Der Ruhestand hielt Joseph Egger keineswegs von der Forschung ab. Er war bis Anfang dieses Jahres regelmässig am Institut und führte seine Arbeiten weiter. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit wird uns vor allem seine künstlerische Ader in Erinnerung bleiben. Seine Kunstwerke mit Feder und Tusche, die häufig während Kolloquiumsvorträgen entstanden, zeigen, wie man Kunst und Wissenschaft sehr schön verbinden kann. Ein Projekt, das er zusammen mit seiner Tochter zum Thema „Wind“ durchgeführt hat, wurde im Januar dieses Jahres in der Süddeutschen Zeitung dokumentiert (Link). Wir werden Joseph Egger in Erinnerung behalten!